Was sind PA Anlagen

Eine PA Anlage ist eine Beschallungsanlage, die in den unterschiedlichsten Größen zur Verfügung steht. Die Anlagen können als portable Anlagen für ein kleines Event in Jazz Clubs, Kneipen oder Gasstätten genutzt werden. Große PA Anlagen sind dagegen optimal für Arenen oder Konzerthäuser geeignet. Viele Anlagen sind bereits für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete vorkonfiguriert.

Eine PA-Anlage sollte immer zur Veranstaltungsgröße, des benötigten Sounds und der Beschaffenheit des Schallfeldes ausgewählt werden.

Welche PA Komponenten werden häufig benötigt?

Ähnlich wie bei PA Boxen werden passive und aktive Varianten angeboten. Für ein aktives System ist kein zusätzlicher, externer Verstärker notwendig. Ein Verstärker ist bei derartigen Geräten bereits integriert. Ein passender Lautsprecher dagegen benötigt immer noch eine passende Endstufe. Bei vielen hochwertigen Anlagen werden die Verstärker bereits mitgeliefert.

Die passende PA Anlage auswählen

Für die richtige Wahl der Komponenten ist die Musikart ebenfalls entscheidend. Bei einer elektronischen Musik liegt der Druck eher in den Bässen. Somit sollte ein guter Subwoofer nicht fehlen. Für ein kleines Event genügen in der Regel Boxen mit einer 2.0 Konfiguration, die mit einem vernünftigen Bassfundament ausgestattet sind. Wenn dagegen in einem Café eine Lesung geplant ist, bei der etwas leise Hintergrundmusik benötigt wird, kann auf einen Subwoofer komplett verzichtet werden. In diesem Fall ist eine mobile PA Anlage gut geeignet.

Welche Leistung wird benötigt?

Die Beschaffenheit und Größe kann bei der Planung eines Events nicht beeinflusst werden. Eine stark reflektierende Wand erzeugt immer ein großes Diffusschallfeld. Dadurch wird ein stärker gerichteter Schall benötigt. Die Größe des Schalls kann am Abstrahlwinkel der jeweiligen Boxen abgelesen werden. Das ist für die richtige Position des Lautsprechers sehr wichtig. Bei einer Beschallungsanlage gestaltet sich die Wahl der richtigen Leistung etwas schwieriger. Das Publikum muss in einem Raum auch in den hintersten Ecken einen genauso guten Klang hören können, wie die Leute, die direkt vor der Bühne stehen. Bei einer Beschallung im Freien ist das etwas anderes. Draußen wird der Schall immer etwas von der Umgebung verschluckt. Dadurch verliert das Schallfeld an Energie. Für Freiluftkonzerte werden daher immer PA Anlagen benötigt, die wesentlich mehr Leistung aufweisen. Zusätzlich sollten immer kleine Leistungsreserven zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*