Rommelsbacher KML 3001 Minibackofen Testbericht

Der Minibackofen von Rommelsbacher hat eine Leistung von 3000 Watt und überzeugt mit einem eindrucksvollen Design. Er besitzt zwei integrierte Ceranfelder die durch Ihre leichte Reinigung (Reinigen verlinken zu Ratgeber) und Sparsamkeit überzeugen. Der ROMMELSBACHER KML 3001 besitzt ein Fassungsvermögen von 22 Litern wodurch man problemlos Backformen und Pizzen darin unterbringen kann. Zudem besitzt er eine Grillfunktion, Bratfunktion sowie Ober und Unterhitze. Er kann eine Höchsttemperatur von 250 °C erreichen. Durch sein Gewicht von 17,8 Kilogramm ist er zwar etwas schwerer als vergleichbare Modelle, lässt sich allerdings immer noch sehr gut transportieren. Eine Parallele Nutzung des Backofens mit den Ceranfelder ist möglich. Jedoch kann man wenn man den Backofen in betrieb hat nur das kleine Ceranfeld benutzen. Die Ceranfelder lassen sich zudem problemlos von der Vorderseite bedienen. Zudem ist der Minibackofen mit einer „CLEANemail Beschichtung ausgestattet, an der Verschmutzungen nicht haften, sonder leicht abgleiten

+ Modernes, elegantes Design

+ leicht zu reinigende Ceranfelder

+ Sehr gute Verarbeitung

+ CLEANemail Beschichtung

Geniale Kleinküche

Kunden die den Rommelsbacher KM 3001 Minibackofen bereits besitzen, sind zum größten Teil sehr zufrieden damit. Der Aufbau wird als einfach beschrieben und viele bezeichnen Ihn als Hochwertigen Küchenersatz.

Fazit

Wer bereit ist den etwas höheren Preis für den Rommelsbacher KM 3001 zu bezahlen ist mit diesem Minibackofen Perfekt bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*