Unsere neue Leinwand von Leinwandfoto.de

Eine schöne Idee um sein Zuhause individuell einzurichten sind Leinwandfotos. Man hat die Möglichkeit jedes beliebige Bild auf Leinwand zu verewigen um seine Wände damit zu verzieren. Inzwischen gibt es Leinwandbilder auch in vielen Möbelgeschäften, aber möchte man ein Motiv das jeder hat? Wir haben uns entschieden unsere eigene Leinwand zu gestalten und haben dafür den Service von Leinwandfoto.de genutzt.

Neben Leinwänden können auch Acrylglas-Fotos, Foto auf Alu-Dibond und Poster in Auftrag gegeben werden. Die Bestellung ist kinderleicht. Man benötigt dazu kein spezielles Programm das extra herunter geladen werden muß, außerdem werden alle Schritte genau beschrieben.

Als erstes lädt man das gewünschte Foto hoch, in dem man die Datei von der Festplatte auswählt. Was man dabei beachten muß, z.B. die Mindestgröße des Bildes, kann man unter „Tips und Tricks“ nachlesen. Wurde das Foto erfolgreich übertragen erhält man eine Übersicht über die möglichen Leinwandgrößen. Wir haben uns für das Format 80 x 50 cm zum Preis von 80 € entschieden.

Man kann wählen, ob der Rand weiß, schwarz oder umdruckt sein soll und wie tief man den Rahmen haben möchte (2cm oder 4cm). Dank der Vorschau-Funktion weiß man auch schon wie die Leinwand fertig aussehen wird.

Nachdem ich meine Bestellung aufgegeben hatte erhielt ich eine Bestellbestätigung und 24 Stunden später auch schon die Versandbestätigung. Am nächsten Tag wurde die Leinwand sicher verpackt geliefert. Die Kosten für den Versand berechnen sich nach Leinwandgröße und dem Land in das geliefert wird. In Deutschland liegen die Versandkosten zwischen 7,95 € und max. 19,95 €.

Beim Auspacken fiel mir sofort die gute Verarbeitung auf. Die Leinwand macht einen wirklich hochwertigen Eindruck. Die Oberfläche ist sehr fein und gibt das Motiv detailgetreu wieder. Auch die Farben gefallen mir, sie sind brilliant und intensiv.

Für Produkttester gibt es übrigens die Möglichkeit bei einer Bestellung 25% zu sparen. Oder man abonniert den Newsletter und bekommt dafür einen 10 €-Gutschein. Auch Geschenkgutscheine und Mengenrabatte sind erhältlich.

Mein Fazit:
Wenn Ihr ein Foto auf Leinwand drucken möchtet und dabei Wert auf eine hochwertige Qualität legt kann ich Euch Leinwandfoto.de wärmstens empfehlen. Hier stimmt einfach alles: Kundenservice, Lieferzeiten, Qualität. Ich bin rundherum zufrieden und finde unsere neue Leinwand einfach klasse! Ich bin sicher, wir werden noch lange Freude daran haben.

Rommelsbacher KML 3001 Minibackofen Testbericht

Der Minibackofen von Rommelsbacher hat eine Leistung von 3000 Watt und überzeugt mit einem eindrucksvollen Design. Er besitzt zwei integrierte Ceranfelder die durch Ihre leichte Reinigung (Reinigen verlinken zu Ratgeber) und Sparsamkeit überzeugen. Der ROMMELSBACHER KML 3001 besitzt ein Fassungsvermögen von 22 Litern wodurch man problemlos Backformen und Pizzen darin unterbringen kann. Zudem besitzt er eine Grillfunktion, Bratfunktion sowie Ober und Unterhitze. Er kann eine Höchsttemperatur von 250 °C erreichen. Durch sein Gewicht von 17,8 Kilogramm ist er zwar etwas schwerer als vergleichbare Modelle, lässt sich allerdings immer noch sehr gut transportieren. Eine Parallele Nutzung des Backofens mit den Ceranfelder ist möglich. Jedoch kann man wenn man den Backofen in betrieb hat nur das kleine Ceranfeld benutzen. Die Ceranfelder lassen sich zudem problemlos von der Vorderseite bedienen. Zudem ist der Minibackofen mit einer „CLEANemail Beschichtung ausgestattet, an der Verschmutzungen nicht haften, sonder leicht abgleiten

+ Modernes, elegantes Design

+ leicht zu reinigende Ceranfelder

+ Sehr gute Verarbeitung

+ CLEANemail Beschichtung

Geniale Kleinküche

Kunden die den Rommelsbacher KM 3001 Minibackofen bereits besitzen, sind zum größten Teil sehr zufrieden damit. Der Aufbau wird als einfach beschrieben und viele bezeichnen Ihn als Hochwertigen Küchenersatz.

Fazit

Wer bereit ist den etwas höheren Preis für den Rommelsbacher KM 3001 zu bezahlen ist mit diesem Minibackofen Perfekt bedient.

Sonstiges zum Thema Hasenstall und Kaninchenstall

Auch interessant ist die sogenannte cats world oder auch Katzen-Welt, da diese nicht etwa, wie der Name vermuten würde, für Katzen ist, sondern sich um Hasen dreht. Andy Rourke beschäftigt sicht damit ausgiebig, wie bereits gesagt.

Genauer gesagt handelt es sich dabei um ein spezielles Labyrinth, was sowohl für Hasen als auch Katzen verwendet werden kann und miteinander verlinkt wird. Petra ist ein großer Fan des eben beschriebenen Labyrinthes, denn sie gewann den Cats World Award für ihre Hasen.
Kaninchen anzuschauen und zu beobachten kann eine Menge Spaß bereiten. Wer schon einmal auf einer Kaninchenschau gewesen ist, wird von einigen Kaninchen schon so manche Eigenart festgestellt haben. So auch im Labyrinth „cats world“. Während die einen ganz ruhig in einer Ecke verharren, springen andere munter umher und sind recht vergnügt. Die Kaninchenzüchter (aber auch Katzen Züchter) halten ihre Tiere nach Möglichkeit zu dem Zweck, dass die Tiere auf einer der zahlreichen Kaninchen Schaus einen Preis gewinnen können. Unter den Preisen befindet sich hier und da auch ein Hasenstall. Auch die liebe Petra dieser Webseite hat so einen schon mal gewonnen mit Hilfe ihres Kaninchens. Dadurch steigt gleich der Wert der Tiere und vor Allem auch deren Nachkommenschaft. Schließlich die die Kaninchenzüchter Züchter aus Leidenschaft. Dies kann sich schnell zu einer Sucht entwickeln genau wie bei den Taubenzüchtern.
Damit sich die Kaninchen richtig wohl fühlen können, werden im Internet zahlreiche Kaninchenställe angeboten.